© 2011 Vierfahrer. All rights reserved.

Von Dubai nach Falaj al Moalla – Sand und Sonne

Sechs Uhr morgens, kurz nach Ankunft am Flughafen Dubai. Schon jetzt empfängt mich eine große Hitze – der Reiseführer sprach von „erträglich“, ich frage mich, wie dehnbar dieser Begriff eigentlich ist. Am Ende der Woche wird mir erst klar, warum ich jetzt schon so schwitze. Vielleicht ist auch der knappe Nachtflug an meiner maroden Kondition schuld.

Nach einem kleinen Disput mit der Mietwagenfirma (ein 2WD ist eben kein 4WD) geht es zum Einkaufen. Etwas ratlos frage ich mich, wie ich die nächsten Stunden in der glühenden Tiefgarage verbringen soll, bis der Laden aufmacht. Stunden später schleppe ich 50l Wasser, Dosentomaten, Nudeln zum Auto. Ein paar arabische Leckereien sollen meine Überlebensfähigkeit in der Wüste sicherstellen. Ich wundere mich immer noch – es ist 9 Uhr morgens, das Autothermometer meldet in der Tiefgarage des Einkaufszentrums 38°.
Es geht auf den ersten Track bei Falaj al Moalla, eine schöne sandige Piste Richtung Hatta, vorbei an einer Kamelrennstrecke. Prompt verfahre ich mich, ich bewundere zu lange die Arbeiter, die in der Sonne die Strommasten aufbauen. Anstatt weiter auf dem sandy track unterwegs zu sein, rumple ich nun eben die Versorgungstrasse der Hochspannungsanlage hinunter. Nach langem Suchen finde ich schließlich ein nettes Plätzchen hinter einer kleinen Düne, geniesse die untergehende Sonne – und tauche ein in eine sehr heiße Nacht.

Diese wird durch gleich zwei Vorkommnisse unterbrochen. Zum einen ruft es vom Moschee-Turm zum frühen Gebet, zum anderen tropft es in mein Zelt. Aus Hitzegründen habe ich das Überzelt weggelassen, was sich nun rächt. Der aufziehende Nebel sammelt sich an den kleinen Baumblättern und rieselt von dort auf mein Haupt. Nach einer nächtlichen Zeltumbauphase kann ich wieder gut schlafen.


Größere Kartenansicht

One Comment

  1. Rebekka

    Eine schöne Seite mit wunderschönen Bildern.
    Das weckt in mir Fernweh…

    Grüßle von Rebekka

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*